StVO-Novelle 2020 - Fahrverbot intensiv - Fachanwaltsweiterbildung für Straf- u. Verkehrsrecht

RA Alexander Meyer, Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht


StVO Novelle 2020 – Fahrverbot intensiv

Die am 28. April 2020 in Kraft getretene StVO-Novelle/Neufassung der BKatV senkt die Regelfahrverbotsgrenzen deutlich ab. Künftig ist ein Regelfahrverbot bei Geschwindigkeitsübertretungen um 21 km/h innerorts und 26 km/h außerorts verwirkt.

Für den Verkehrsstrafverteidiger wird die Verteidigung gegen das Fahrverbot praktisch immens an Bedeutung gewinnen, nahezu jeder Bußgeldverstoß, der in der Vergangenheit gerade einmal zur Eintragung eines Punktes im FAER führte wird jetzt durch Fahrverbot geahndet.

Das Seminar bietet praktische Tipps zu Verteidigungsstrategien und einen Überblick über die Rspr. rund um das Fahrverbot im Bußgeldverfahren.

Eventnummer:
8013/20-1
Kategorien:
Strafrecht, Verkehrsrecht, Weiterbildung / Fortbildung Fachanwalt
Termin:
-
Zielgruppe:
Fachanwälte für Verkehrsrecht, Strafrecht
Bescheinigung:
Zertifikat nach § 15 FAO für 2,5 Zeitstunden
Zeitdauer in h:
2,5
Preis:
139,20 €
Kursleiter:
 

Zurück